Beratungsschwerpunkte von Alexandra Brecht

Bei der ascent AG kann ich bereits seit über 20 Jahren das tun, was mir Freude bereitet: Menschen helfen, sich sicherer und besser zu fühlen, weil sie finanziell abgesichert sind. Nach meiner Ausbildung zur Finanzanlagenfachfrau war ich als Finanzberaterin sowie schließlich als Vertriebsdirektorin bei ascent tätig und teile langjährige Erfahrungen am Markt und in der Branche mit Kunden. Zu folgenden Themen berate ich Sie.

Investmentfonds bzw. Fondssparpläne – vor allem zur Altersvorsorge

Wie sparen Sie eigentlich? Haben Sie noch ein Sparbuch? Ein Tagesgeldkonto? Oder einen verstecken Geldumschlag zuhause? All das bringt Ihnen im Grunde nichts – die Niedrigzinsphase sorgt dafür, dass mit konventionellen Sparmethoden keine Rendite mehr zu holen ist. Auch wenn Sie beispielsweise Geld geerbt haben, sollten Sie dies nicht auf Ihrem Konto ruhen lassen. Die ascent AG ist ein echter Fondsprofi dank jahrelanger Erfahrungen. Wir wissen, dass solide Rendite und hohe Sicherheit kein Widerspruch ist. Wer rechtzeitig investiert, kann bereits jetzt für das spätere Rentenalter vorsorgen und die gesetzlichen Zahlungen mit privatem Kapital ergänzen.

Unserer Erfahrung nach bieten sich mit offenen Fonds starke Renditechancen für Privatanleger mit dem Anspruch, in eine Geldanlage zu investieren, die sich langfristig auszahlt und gleichzeitig flexibel genug ist. Möchten Sie einen Teil Ihres Kapitals so anlegen, dass es kurzfristig verfügbar ist? Das ist möglich – auch wenn ich als Beraterin der ascent AG immer darauf verweise, dass Fondsinvestments erfahrungsgemäß mit Geduld verbunden sind und die beste Rendite erzielen, wenn Sie Ihnen einige Zeit geben. Dennoch ist es möglich, ein Fondsportfolio zusammenzustellen, das Ihren Wünschen und Vorgaben entspricht. Übrigens sind Fondssparpläne auch mit kleinem monatlichen Sparbetrag eine rentierliche Möglichkeit für die Vorsorge und den Vermögensaufbau. Wissen Sie, dass Sie auch vermögenswirksame Leistungen Ihres Arbeitgebers in diese Form der privaten Altersvorsorge einbringen können? So nutzen Sie eine weitere Möglichkeit, um Ihr Kapital nachhaltig aufzubauen. Alles zum Thema Fonds erläutere ich gerne im persönlichen Gespräch mit Ihnen.

Absicherung von Risiken

Es ist ein Thema, mit dem sich zu wenige Menschen auseinandersetzen und das oftmals mit „Das passiert mir doch nicht!“ abgetan wird: Berufsunfähigkeit – vielleicht auch durch einen Unfall – oder der Verlust des Partners, der den Großteil des monatlichen Einkommens verantwortet hat. Ein Gespräch über solche Fälle ist nicht einfach, aber notwendig, vor allem, wenn Sie Kinder haben und deren Lebensunterhalt langfristig sichern möchten. Das Portfolio der ascent AG umfasst die Risikolebensversicherung, die Berufsunfähigkeitsversicherung sowie die Unfallversicherung, um Sie und Ihren Partner abzusichern.

Die Risikolebensversicherung dient dazu, im Todesfall die Hinterbliebenen finanziell zu entlasten. Die vereinbarte Versicherungssumme kann entweder als monatliche Zahlung oder als Einmalausschüttung in Anspruch genommen werden. Besonders im Fall eines laufenden Kredits ist dies unbedingt zu empfehlen, um die Monatsrate weiterhin zahlen zu können, ohne jeden Cent zweimal umzudrehen. So wird gewährleistet, dass der Partner oder die Familie auch ohne das Einkommen des Hauptverdieners das Haus behalten und ohne – finanzielle – Einschränkungen leben können.

Mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung sichern Sie sich gegen das Risiko fehlenden Einkommens ab, wenn Sie aus irgendeinem Grund nicht mehr arbeiten können. Die Berufsunfähigkeit wird von vielen Menschen unterschätzt, vor allem, wenn es um psychische Erkrankungen geht, mit denen die wenigsten rechnen. Die ascent AG nutzt ihre Erfahrungen, um über Wahrscheinlichkeiten und Ursachen aufzuklären und um mit Kunden gemeinsam zu besprechen, ob eine BUV im individuellen Fall sinnvoll ist.

Die Unfallversicherung greift im Fall einer verminderten oder gänzlich fehlenden Erwerbsfähigkeit, die durch einen Unfall verursacht wurde. Je nach Schwere der Einschränkung und Vertragsvereinbarung kann eine Teilsumme oder die vollständige Summe bei Vollinvalidität ausgezahlt werden. Passiert ein Unfall, schränkt dies den Arbeitnehmer oder Selbstständigen meist von heute auf morgen erheblich ein – eine Unfallversicherung kann verhindern, dass hier finanzielle Engpässe entstehen.

Möchten Sie mehr über unsere Versicherungsprodukte und Fondslösungen wissen? Ich freue mich, wenn Sie mich kontaktieren und melde mich so schnell wie möglich bei Ihnen.

Eine Nachricht an Alexandra Brecht schreiben